Über uns

REITEN IN PARTNERSCHAFT & SOZIALES LERNEN DURCH DEN UMGANG MIT PFERDEN

Soziales Lernen durch den Umgang mit Pferden ist unser gemeinsames Anliegen. Mithilfe unserer Pferde möchten wir einen partnerschaftlichen, achtsamen und wertschätzenden Umgang vermitteln, der sich auf unsere direkte Umwelt bezieht: Menschen, Tiere und Natur.

Wir begegnen unseren artgerecht gehaltenen Pferden auf Augenhöhe und arbeiten in einem vertrauensvollen Miteinander, einer Partnerschaft, die zwischen Mensch und Pferd existiert.

Das Miteinander steht in unserem Stall im Mittelpunkt: das betrifft den Umgang mit unseren Pferden, den Umgang miteinander, unseren Fokus auf integrative und inklusive Arbeit.

Pferde reagieren auf kleinste körpersprachliche Signale und spiegeln so Gefühle und Stimmungen der Menschen und ihrer Umgebung wider. Das pferdespezifische Verhalten ermöglicht uns unsere Wahrnehmung zu schärfen und uns auf unsere Sinnes-Vielfältigkeit zu konzentrieren. Pferde nehmen den Menschen an, wie er eben ist, mit all seinen Schwächen und Fehlern.

Mit zunehmendem Alter und reiterlicher Befähigung führen wir unsere Kinder und Jugendlichen systematisch an verantwortliche Aufgaben heran und bieten ihnen auch außerhalb ihrer Reitstunden eine Anlaufstelle, wo sie mit Gleichaltrigen und Gleichgesinnten zusammen sein können.

Integration zwischen Reitsport und Reittherapie ist Bestandteil unserer täglichen Arbeit. Tiere regen individuelle Entwicklungsprozesse an und geben Lebensfreude weiter. Im gemeinsamen Tun lernen wir voneinander und erleben Unterschiedlichkeiten als Vielfalt und Bereicherung.