Ehemalige

Viele Ponies und Pferde haben uns jahrelang begleitet und in unserer Arbeit unterstützt. Auf dieser Seite stellen wir unsere Partner vor, von denen wir Abschied nehmen mussten.

Antonio

Antonio geboren: 1988
nach Kattendorf gekommen: 08/1996
Farbe: Isabelle
Stockmass: 1,48m
Rasse: Kasachisches Kaltblut

Antonio, damals noch Anatol, kam schon vor 20 (!!) Jahren zu uns, und wurde damals hauptsächlich als Voltigier- und Therapiepferd gekauft, nachdem er vorher vor der Kutsche ging. Das Voltigieren tat auf Dauer seinen Beinen nicht gut, aber in der Therapie ist Antonio der unbezahlbare, würdige Nachfolger von Willi geworden. Er ist absolut verlässlich, aber dabei nicht lethargisch und er gewinnt mit seiner unerschütterlichen Ruhe so manches ängstliche Herz für sich. Auch im Dressurreiten hat Antonio mehr Fortschritte gemacht, als wir damals dachten, so dass er auch im Unterricht schon vielen Kindern und Erwachsenen einiges beibringen konnte und sogar eine Reitabzeichenprüfung bravourös meisterte. In der Herde war Antonio längere Zeit der Chef, bis nun Bosse und Natan dazukamen und wir haben bei Beobachtungen auf der Koppel oft den Eindruck gehabt, er fände das Verhalten der anderen Pferde etwas kindisch. Nun hält er sich also aus den Kindereien raus und genießt in Ruhe sein abwechslungsreiches Leben im Ruhestand, auch wenn er sich sehr über Putz- und Kuscheleinheiten freut.

ENDE OKTOBER 2016 HABEN WIR ABSCHIED GENOMMEN VON UNSEREM TONI. MIT SEINEN 28 JAHREN HATTE SEIN KÖRPER DEN SCHMERZEN NICHT MEHR VIEL ENTGEGENZTUSETZEN UND ER KONNTE FRIEDLICH BEI UNS EINSCHLAFEN. WIR WERDEN UNSEREN TONI SEHR VERMISSEN, ER GEHÖRTE SCHLIESSLICH 20 JAHRE ZU UNSEREM LEBEN IN KATTENDORF DAZU. TONI IST IMMER EIN TOLLES VORBILD FÜR DIE ANDEREN, JÜNGEREN, PFERDE GEWESEN UND HAT VIELEN MENSCHEN GEHOLFEN IHNEN DIE ANGST VOR PFERDEN ZU NEHMEN UND AN ANDEREN THEMEN ZU ARBEITEN. AUF DIE KLEINSTEN UND GRÖSSTEN HAT ER IMMER SORGFÄLTIG ACHT GEGEBEN UND WIR KONNTEN UNS IMMER AUF IHN VERLASSEN.

DANKE LIEBER TONI FÜR DIE VIELEN JAHREN MIT DIR AN UNSERER SEITE.

 

Pepe

k-PEPE geboren:  2005
nach Kattendorf gekommen: 09/2014
Farbe: Schimmel
Stockmass:  1,53m
Rasse:  Friesen-Mix

Pepe ist einer unserer Neuzugänge in 2014. Im Herbst zu uns gekommen, konnte Pepe ganz in Ruhe zunächst wochenlang unsere Koppeln und und die anderen Pferde kennenlernen. Sein offener, neugieriger und freundlicher Charakter haben ihm das Einleben bei uns sehr leicht gemacht. Seinen festen Herdenplatz hat Pepe zügig gefunden und in Fridolin und Silas schon echte Kumpel. Als typischer Schimmel genießt Pepe den Weidegang bis zur Unkenntlichkeit und freut sich immer wieder, wenn die Menschen ihn ordentlich putzen und schrubben. Das Aufhalten in der Reithalle war für Pepe zunächst nsehr aufregend und beängstigend, sodass er nahezu auf Menschen zugestürmt ist, die sich als Zweibeiner in der Halle befanden. Die anfängliche Nervosität hat sich inzwischen gelegt, doch genießt Pepe die Anwesenheit von Zweibeinern in seiner Nähe sehr und zieht sie deutlich anderen Pferden in der Reithalle vor (auf der Weide natürlich nicht), was uns schon häufig zum Lachen gebracht hat.

ANFANG 2016 IST PEPE IN EIN NEUES ZUHAUSE UMGEZOGEN, NACHDEM ER, GENAU WIE SILAS, BEI UNS MIT SEINEN AUFGABEN NICHT GANZ GLÜCKLICH GEWORDEN IST. WIR WÜNSCHEN IHM UND SILAS FÜR DIE ZUKUNFT ALLES GUTE!

Silas

geboren:  13.06.2002
nach Kattendorf gekommen: 09/2014
Farbe: Schecke, braun-weiß
Stockmass:  ~1,56m
Rasse:  Dt. Reitpony/ Hannoveraner

Mit Silas zieht ein lebhafter Schecke bei uns ein: Anhand seiner Ausstrahlung lässt sich sofort erkennen: Da steckt ein Großpferd drin. Gerade mal einige Woche bei uns, hat sich Silas in das Herz aller Großen und Kleinen geschlichen. Nicht ganz unpraktisch: Seine gemütliche Box am Anfang der Stallgasse, sodass er sich in Ruhe das bunte Treiben bei uns ansehen kann, aber immer den Überblick behalten kann, wer bei uns kommt und geht.

Das Eingliedern bei uns verläuft für Silas ganz entspannt und in Ruhe, genauso wie wir es immer handhaben. Eine beste Freundin und Verbündete hat Silas schon in Lisa gefunden, die ihm zunächst mit Distanz und Anstand Gesellschaft auf unseren Weiden geleistet hat, zunehmend aber auch zugibt, dass Silas ganz freundlich ist. Wir freuen uns auf viele spannende Momente mit unserem „Großen“.

ANFANG 2016 IST SILAS IN EIN NEUES ZUHAUSE UMGEZOGEN, NACHDEM ER, GENAU WIE PEPE, BEI UNS MIT SEINEN AUFGABEN NICHT GANZ GLÜCKLICH GEWORDEN IST. WIR WÜNSCHEN IHM UND PEPE FÜR DIE ZUKUNFT ALLES GUTE!

Pia

geboren:  22.06.1996
nach Kattendorf gekommen: 07/2014
Farbe: Rappe
Stockmass:  ~1,15m
Rasse:  Shetlandpony

Pia ist in den Sommerferien 2014 zu uns nach Kattendorf gekommen. Im Frühjahr schon einmal kurz bei uns zu Besuch gewesen, ist sie nun aus der Nachbarschaft ein Dorf weiter zu uns gezogen. Optisch passt Pia hervorragend in unsere bunte Ponytruppe und komplettiert unsere Rappen nun zu einem tollen Quartett!

In ihrem bisherigen Leben durfte Pia schon ganz viel in Ruhe und mit Sorgfalt lernen und dass merkt man ihrem Charakter sofort an. Pia ist clever, neugierig und vielfältig einsetzbar. Ganz in Ruhe darf sie nun unseren Reitplatz, die Weiden und unser Gelände kennenlernen und man kann ihr direkt ansehen, mit wie viel Begeisterung, aber auch Erfahrung, sie bei der Sache ist. Durch ihre grauen Stichelhaaren ist zu erahnen, auf was für einen Erfahrungsschatz Pia zurückgreifen kann, doch wenn sie sich bewegt, wirkt sie wie ein junger, ausgeglichener Hüpfer, dem wir schon ganz deutlich sagen dürfen, wo wir unsere Grenzen ziehen, und dass wir ihre Cleverness zwar sehr schätzen, manche Kinder aber lieber ihren Putzkasten selber zum Säubern ausleeren würden. Pia – wir freuen uns, dass du da bist.

MITTE JANUAR 2016 IST PIA ZURÜCK IN IHREN HEIMATSTALL GEZOGEN! WIR ERINNERN UNS GERNE AN DIE VIELEN TOLLEN, SPANNENDEN UND LUSTIGEN MOMENTE MIT PIA UND WÜNSCHEN IHR EINEN RUHIGEN UND ENTSPANNTEN LEBENSABEND!

Teddy

Teddy geboren: 2002
nach Kattendorf gekommen: 05/2007
Farbe: Sommerrappe
Stockmass: laufender Meter
Rasse: Shetlandpoy

Teddy ist mit fünf Jahren zu uns gekommen und in seinem jugendlichen Alter zeigte sich Teddy bei uns bisher als äußerst lieb und lernwillig, aber noch recht unerfahren. Die meisten unserer Reiter finden Teddy einfach nur süß, weil er so klein und zierlich ist, aber auch bei ihm darf man nicht vergessen, dass er kein Kuscheltier ist, sondern mit Respekt behandelt werden möchte. Teddy hat sich bei seinen Artgenossen fast ebenso schnell beliebt gemacht wie bei uns Menschen und scheint sich rundum wohlzufühlen. Auch nach vier Jahren mit Teddy zeigt er uns immer wieder, wenn ihm etwas zu viel wird oder wir Menschen ihn missverstehen, doch kann Teddy sehr anhänglich sein und er liebt es uns Menschen liebevoll zu beknabbern, wenn wir seine Lieblingsstellen gefunden haben. DIE LETZTEN JAHRE WAREN FÜR UNSEREN TEDDY SICHERLICH SEHR LEHRREICH, ABER AUCH SEHR SCHNELL ÜBERFORDERND UND ZU TURBULENT. TEDDY GEHÖRT ZU DEN PFERDEN, DENEN DAS LEBEN ALS LEHRPONy SEHR SCHWER FÄLLT: VIELE UNTERSCHIEDLICHE MENSCHEN DIE IHM IMMER WIEDER BEGEGNEt SIND UND ETWAS VON IHM WOLLTEN. FÜR UNSEREN TEDDY ZU VIEL. WIR HABEN EIN NEUES ZUHAUSE GEFUNDEN, WO ER MIT EINEM ANDEREN PONY ZUSAMMENLEBT, DAS ÄHNLICH CLEVER WIE TEDDY IST.

Jansie

Jansie geboren: 05/2003
nach Kattendorf gekommen: 10/2006
Farbe: Rappe
Stockmass: 1,64m
Rasse: Friese

Nachdem Jansie als dreijährige Friesenstute bei uns eingezogen ist, hat sie sich in den letzten sieben Jahren schon toll zu einem Verlasspferd entwickelt. Nach wie vor ist sie ein Hingucker und alle Erwachsenen und Kinder sind sehr begeistert von ihrem Aussehen.
Für ihr Alter zeigt sich Jansie sehr lernbereit, brav und vernünftig und recht unerschrocken, auch wenn sie manchmal noch deutlich gesagt bekommen muss, wer der Boss ist.
Inzwischen ist Jansie im Unterricht und in der Therapie nicht mehr wegzudenken und sie konnte bereits erfolgreich eine Trainer C-Prüfung bestehen. Wir freuen uns sehr auf spannende Herausforderungen mit unserer Jansie, die sich ihre wunderbare Sensibilität erhalten hat und auch in der Herde ihren Platz nicht mehr streitig machen muss, auch wenn sie sich bei uns sehr selten typisch friesisch zeigt.

NACH SCHWERER KRANKHEIT MUSSTEN WIR UNS VIEL ZU FRÜH VON JANSIE VERABSCHIEDEN. IN DEN LETZTEN WOCHEN SIND WIR JEDEN WEG FÜR SIE GEGANGEN UND HABEN VERSUCHT IHR IHRE UNERTRÄGLICHEN SCHMERZEN ZUNEHMEN, DOCH AM ENDE MUSSTEN WIR DIE VERANTWORTUNG ÜBERMEHMEN UND SIE AUCH AUF IHREM LETZTEN WEG BEGLEITEN. WIR VERMISSEN DIESES WUNDERVOLLE PFERD SEHR UND HOFFEN, DASS AUCH SIE EINE SCHÖNE ENDLOSE WEIDE FAND.

Anton

Anton geboren: 2004
nach Kattendorf gekommen: 12/2010
Farbe: Tobiano
Stockmass: 1,20m
Rasse: Lewitzerpony

Gemeinsam mit Lotte gehört Anton zu unseren neusten Ponies. Bevor er zu uns kam, war er schon einmal im Sommerurlaub zusammen mit Ines bei uns. So konnte sich Anton unsere Koppeln anschauen und die ersten Kontakte zu den anderen Ponies knüpfen. Inzwischen verbindet Teddy und Anton eine dicke Freundschaft und die beiden toben gerne stundenlang herum. Doch auch bei den anderen Ponies und Reitern ist Anton mit seiner neugierigen und offenen Art sehr beliebt und so
hat er sich einen guten Platz in der Rangordnung gesichert. Anton wird immer mehr im Unterricht eingesetzt, doch auch bei ihm dürfen wir nie vergessen, dass er trotz seiner „Kumpelart“ sehr sensibel ist und man aufpassen muss, ihn nicht zu überfordern. Seitdem Anton bei uns ist, haben wir
mehrmals staunen können, wozu ein neugieriges, kluges Pony in der Lage ist. Auf solche Momente mit Anton freuen wir uns sehr! ANTON UND LOTTE SIND GEMEINSAM IN EINEN ANDEREN STALL UMGEZOGEN UND TOBEN NACH WIE VOR MIT INES ALS CHEFIN ÜBER DIE WEIDEN.

Lotte

Lotte geboren: 2004
nach Kattendorf gekommen: 12/2010
Farbe: Tobiano
Stockmass: 1,20m
Rasse: Lewitzerpony

Lotte kam zusammen mit Anton zu uns und verstärkt mit Peggy und Suleika den Stutenanteil in der Ponyherde. Dabei merkt man sofort, dass Lotte schon einiges an Lebenserfahrung vorweisen kann- sie hat bereits ein Fohlen ausgetragen- und so hat sie Suleika ziemlich schnell von der Position der Leitstute vertrieben. Lotte befindet sich noch in der Ausbildung bei uns und wird bisher nur von Ines und Janina geritten. Sie liebt es, stundenlang gekrault und „betüddelt“ zu werden, am liebsten dann, wenn sie die absolut ungeteilte Aufmerksamkeit geschenkt bekommt oder wenn sie freispringen darf. ANTON UND LOTTE SIND GEMEINSAM IN EINEN ANDEREN STALL UMGEZOGEN UND TOBEN NACH WIE VOR MIT INES ALS CHEFIN ÜBER DIE WEIDEN.

 

Moritz

Moritz geboren: ~1980
nach Kattendorf gekommen: 08/1995
Farbe: Rappe
Stockmass: größerer laufender Meter
Rasse: Shetlandpony – Islandpony- Mix

Moritz ist der Opa in unserer Ponyherde, er ist inzwischen ein bisschen grau geworden, aber sein ruhiges, ausgeglichenes Temperament hat er sich erhalten, seit er bei uns ist. Er ist ein absolutes Verlasspony, hört sich geduldig die Sorgen aller Kinder an und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen- außer, wenn er am Hintern gekitzelt wird. Sein Können als Dressur- und Springpony muß er heute nicht mehr unter Beweis stellen, aber viele unserer älteren Reiter erinnern sich gerne daran. Auch in der Herde muß er sich nicht mehr beweisen, er bekommt von allen den nötigen Respekt gezollt.
LEIDER MUSSTEN WIR UNS IM FRÜHJAHR 2010 VON UNSEREM OPA MORITZ VERABSCHIEDEN, DER NACH KURZER KRANKHEIT VON UNS GING. WIR SIND MORITZ FÜR ALL DIE JAHRE SEINER TREUE MEHR ALS DANKBAR UND WERDEN IHN IMMER IN ERINNERUNG ALS LANGJÄHRIGEN PARTNER UND FREUND BEHALTEN UND WERDEN UNS IMMER SEINES BESONDEREN CHARAKTERS BEWUSST SEIN. VIELEN DANK FÜR 16 WUNDERVOLLE JAHRE MIT DIR!!

Silber

Silber geboren: 1994
nach Kattendorf gekommen: 11/1999
Farbe: Goldfuchs
Stockmass: 1,45m
Rasse: Haflinger

Silber, der eigentlich eher Goldie heißen müsste, verdankt seinen Namen seiner ersten Besitzerin, die in ihrer Jugend zu viel „Britta“ gelesen hat…Bei Silber hat man immer das Gefühl, er sei immer gut gelaunt und würde fröhlich pfeifend durch die Gegend traben. Das bedeutet in seiner Herde, dass er von den meisten geduldet wird, ohne besonders viel Einfluss zu haben und dass er immer gern bei allem mitmacht, was gerade ein anderer macht. Wenn also Linus ein Pferd jagt, macht Silber auch mal kurz mit, wenn sich Lisa erschreckt, muss Silber auch mal schnell zur Seite springen etc.Für uns Reiter bedeutet das, dass ihn fast alle einfach gern haben, weil er so ein knuffiger Kerl ist. Aber er wirkt auch manchmal überrascht, wenn z.B. mitten in seinem fröhlichen Pfeifen auf einmal ein Hindernis in seinem Weg steht oder bei der Therapie ein Ball geflogen kommt.Auf jeden Fall kann man ihm kaum etwas übel nehmen, und er ist ein toller Partner für Reiter und Reitlehrer im Unterricht, in der Therapie oder beim Voltigieren.

DA UNSER ALLSEITS GELIEBTER SILBER LEIDER SCHON IMMER EINE FEHLSTELLUNG DER VORDERBEINE HATTE, BEKAM ER ZUSEHENDS MEHR PROBLEME MIT SEINEN SEHNEN. IM SOMMER 2008 WAR ER ZWAR GENERELL FIT, ABER WIR WUSSTEN, DASS UNSERE ART DER BELASTUNG FÜR IHN IMMER PROBLEMATISCHER WERDEN WÜRDE. WIR HABEN EINEN WUNDERSCHÖNEN NEUEN PLATZ FÜR IHN GEFUNDEN, WO ER HOFFENTLICH NOCH VIELE GLÜCKLICHE JAHRE VERLEBEN WIRD, OHNE ALLZU VIELE PROBLEME MIT SEINEN BEINEN ZU HABEN. WIR HABEN TOLLE ERINNERUNGEN AN IHN UND WERDEN IHN SEHR VERMISSEN!

Belinda

Belinda geboren: 03/1988
nach Kattendorf gekommen: 05/1998
Farbe: Brauner
Stockmass: 1,42m
Rasse: Welshpony

Belinda hat ganz offenkundig, bevor sie zu uns kam, kein besonders leichtes Leben gehabt. Deshalb ist sie Menschen und Pferden gegenüber oft sehr misstrauisch und wirkt oft schlecht gelaunt. In der Herde hat sie wohl früher nie richtiges Sozialverhalten gelernt und ist deshalb auch bei uns ein untergeordneter Außenseiter. Und jeder, der schon mal Außenseiter war, weiß, dass man keine besonders gute Laune hat, wenn man den ganzen Tag gehänselt wird. Deshalb ist Belinda auch oft beim Reiten verspannt und braucht etwas länger bis sie Vertrauen fasst und zeigt, was sie alles so drauf hat. Denn hinter ihrer etwas unfreundlichen Maske steckt ein unglaublich leistungsfähiges Dressur- und Springpony, das viele unserer anderen Ponys locker in den Schatten stellen kann. Und Dank Ihrer feinfühligen Seite unter der harten Schale hat Sie immer wieder unter Beweis stellen können, dass Sie als Therapiepferd für Sondereinssätze viel zu geben in der Lage ist.

BELINDA HAT IHRE ZEIT ALS SCHULPFERD ERFOLGREICH HINTER SICH GEBRACHT UND SUCHT NUN FOLGERICHTIG IN DER UNIVERSITÄTSSTADT FLENSBURG NEUE HERAUSFORDERUNGEN.

Linus

Linus geboren:
nach Kattendorf gekommen:
Farbe: Schimmel
Stockmass: 1,56m
Rasse: Araber-Mix

Linus gehört offiziell gar nicht dem Verein, sondern Imme. Aber da er manchmal doch auch im Unterricht eingesetzt wird, wollen wir ihn hier ebenfalls vorstellen.

Als Linus vor einigen Jahren zu uns kam, hat er sich gleich an die Arbeit gemacht, allen seinen Kollegen klar zu machen, dass er ab jetzt das Kommando übernimmt. Willi war ja schon zu alt, um sich ernsthaft zu wehren und Antonio wurde es mit der Zeit auch zu dumm, sich mit Linus auseinander zu setzen. Und seitdem fährt Linus bei uns auf der Koppel eine klare Linie, wenn es um seine Stuten geht und kommt sie auch manchmal unten besuchen, wenn es ihm auf der Koppel zu einsam wird. Als Reitpferd ist Linus eine unschätzbare Erweiterung unserer Herde: Ein gut ausgebildetes Dressurpferd, ein sicherer Springer und im Gelände ein absolutes Verlasspferd, so dass sich alle freuen, wenn wir ihn manchmal auch als Vereinspferd einsetzen dürfen.
WIR SIND ÜBERAUS TRAURIG MITTEILEN ZU MÜSSEN, DASS LINUS UNS NACH KURZER, SCHWERER KRANKHEIT AM MONTAG, DEN 09.JULI VERLASSEN HAT. WIR VERMISSEN IHN SEHR UND HOFFEN, DASS ER EINE SCHÖNE ENDLOSE WEIDE FAND.