Katzen

Auf dieser Seite möchten wir unsere drei Katzen genauer vorstellen. Seit Sommer 2013 leben die Geschwister bei uns und bereichern unseren Alltag in vielerlei Hinsicht.

 

Emil

Emil geboren: 24.06.2013
nach Kattendorf gekommen: 08/2013
Farbe: Goldtiger
Stockmass: unübersehbar
Rasse: Hauskatze

Emil ist jetzt unser männlicher Hausherr. Gerne schleicht er über unseren Hof und holt sich ab und an eine Streicheleinheit bei all denen ab, die ihm und seinem treuen Blick auf Anhieb verfallen sind. Als junger Kater ist Emil sehr verschmust und
versteht manchmal noch nicht so recht, warum schlagartig die Kuschelei aufhört, obwohl er doch nur mit Liebesbissen danken wollte. Emil hat einen wachen, aufgeschlossenen Charakter und findet alles zwei- und vierbeinige höchst interessant, besonders wenn es zum Spielen verleitet. So mag Emil gerne mit Bändern und Schnüren spielen und tobt mit seinen beiden „Mädels“ quer durch den Sand auf unserem Reitplatz. Seine ersten Erfahrungen auf einem Pferderücken hat Emil gemeinsam mit unserem gutmütigen Antonio gemeistert und wir freuen uns auf viele weitere Schmuse- und Spielephasen mit Emil.

Minka

Minka geboren: 24.06.2013
nach Kattendorf gekommen: 08/2013
Farbe: Tiger
Stockmass: unübersehbar
Rasse: Hauskatze

Viele haben im ersten Moment Probleme Minka und Emil auseinander zu halten. Dabei ist Minka ziemlich gut mit ihren
weißen Pfoten und der anderen Fellfärbung zu erkennen. Außerdem wirkt sie meistens wie die große Schwester der Drei: Minka ist sehr forsch, sie ist mutig und erkundet ihre neue Lebenswelt am liebsten alleine. Dabei ist es aber ganz wichtig für sie, immer wieder  nachzusehen, wo ihre beiden Geschwister stecken. Manchmal verlieren Emil und Minka nämlich Frieda unterwegs und die wird dann unsicher und ängstlich. Minka gibt sich in gerne als echte Katze aus, unnahbar, nicht an Menschen interessiert und immer beschäftigt, aber es sind genau die Momente in denen Minka zu Einem kommt, wenn wir am wenigsten damit rechnen. Minka mag es genauso wie die anderen Beiden nicht, wenn wir Menschen uns schnell bewegen oder herumrennen, dann verzieht sie sich an ein ruhiges Plätzchen. Wenn wir jedoch ruhig an einem Ort sitzen oder
stehen sucht sie die Gesellschaft von uns Zweibeinern. Minka ist die Abenteurerin der Drei und wir freuen uns sehr, eine so mutige Katze bei uns zu haben.

Frieda

Frieda geboren: 24.06.2013
nach Kattendorf gekommen: 08/2013
Farbe: Rappe
Stockmass: unübersehbar
Rasse: Hauskatze

Frieda ist das zarte Kätzchen bei uns. Sie wirkt deutlich jünger als die anderen Beiden und ist insgesamt sehr vorsichtig. Viel Gewusel um sie herum mag sie gar nicht, dann verzieht sie sich sehr schnell und wird ängstlich. Dabei ist Frieda sehr gerne auf unserem Gelände unterwegs: Sie klettert auf alles rauf, spielt überall verstecken und schleicht durch alle geheimen Gänge und dunkle Ecken. Schmusen ist noch nicht so ihr Ding, das überlässt sie lieber Emil, denn so viele Dinge in und um unseren Stall herum laden zum entdecken und erkunden ein. Keine Boxentür scheint ihr zu hoch, die Bande in der Halle gerade recht zum Klettern und Beobachten und unsere Regenrinnen eine willkommene Ablenkung, wenn die Drei mal wieder ihre Zeit auf unserem Dachboden verbringen. Frieda findet Zweibeiner unheimlich praktisch um mit ihnen zu spielen und findet alles was sich bewegt ziemlich spannend. So kann es schon mal passieren, dass sie lieb gemeinte Streichelversuche als Spielaufforderung interpretiert und nicht so recht weiß, was sie mit uns Menschen ansonsten anfangen soll. Typisch Katze und dennoch freuen wir uns unsere kleine Schwarze bei uns zu haben.