Grüße von Silber!

Liebe Freunde bei DALARNA!
Ich wollte mich mal melden und etwas von meinem neuen Zuhause und Leben erzählen.
Es geht mir prächtig und nach einer Eingewöhnungszeit bin ich wahnsinnig aufgetaut.
In der Bahn , wenn meine neuen, kleinen Kids trage, gehe er super langsam und vorsichtig. Einer muß ja aufpassen, dass nichts passiert. Gelernt ist gelernt.
Draußen im Ausritt bin ich voller Elan und Lebenslust- und auch zügig unterwegs. Es ist einfach schön, über Wiesen und Felder zu traben und zu galoppieren.
Manchmal heißt es sogar, ich werde dabei schon frech und übermütig. Das sehe ich natürlich nicht ganz so. Und wenn doch, dann würde ich es auf mein Rennpferdblut schieben.
Meine neuen zweibeinigen Herdenmitglieder haben langsam angefangen, mich zu bewegen und haben es dann behutsam gesteigert. Jetzt bin ich wieder so gut drauf, dass wir mehrmals die Woche gemeinsam unterwegs sin:. Mal spazieren, mal im Ausritt, mal in der Reitbahn.
Meinen Platz in der kleinen Herde habe ich gesucht und gefunden. Wenn es auch von der Frisur nicht so ganz paßt, so fühle ich mich pudelwohl.
Am liebsten mag nach wie vor fressen, raus ins Gelände gehen und betüddelt werden. In meinem Alter verändert man seine Hobbies halt auch nicht mehr so schnell.
Ich trage jetzt rundrum Eisen und bin wieder fit wie ein Turnschuh.
Als Beweis sende ich ein Foto.
Silber
Ich bin ganz stolz darauf, dass ich hier auch Reiterinnen nach zehn Jahren Pferdeabstinenz wieder motivieren konnte, ihren Weg auf einen ferderücken zu finden. Mein Aussehen und der Charme haben also noch nicht allzu sehr gelitten.

Ich bin hier glücklich und habe gehört, dass es meinen neuen Besitzern genauso geht. Ich dneke, ich werde die so schnell nicht mehr hergeben.

Trotzdem vermisse ich Euch und die Jungs und Mädels von der Koppel natürlich manchmal. Grüßt sie bitte herzlich von mir.

Euer Silber.

P.S. Herzlichen Dank an meine neuen Chefinnen, die mir geholfen haben, Euch diese Zeilen zukommen zu lassen.

4 Kommentare zu „Grüße von Silber!“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.