Emmis Einsichten: Eine Corona-Krisenkolumne (Teil 2)

Hallo, ihr Lieben, da bin ich wieder. Wisst ihr, was meine aller-allerliebste Jahreszeit ist? Es ist der Frühling. Das erste zarte Grün an den Bäumen und Büschen, all die Blumen und Kräuter, die scheinbar über Nacht aus dem Boden kommen. Wie hingemalt und farbenfroh die Natur wirkt und sich präsentiert. Dieses Wachstum, dieses Werden und Entstehen ist unvergleichlich – und jedes Jahr neu. Mich juckt es in jedem Frühjahr in den Pfoten, die Welt neu zu erkunden. Die erwachenden Düfte zu trinken, mir ein sonniges Plätzchen zu suchen, an dem ich vor mich hindösen kann, faul in der Sonne zu liegen und ihr mein Bäuchlein zu präsentieren.

Aber mit dem Frühling kommt auch der Hackenschuß. Man ist so euphorisch, daß man weder nach rechts, noch nach links schaut, sondern nur auf das achtet, was einem vor der Nase liegt. Oder den Blick auf das weit in der Ferne liegende Ziel richtet. Das betrifft uns alle: Menschen, Pferde und uns Katzen. (Ja, ich nehme mich selbst davon nicht aus.)

Letzten Sonntag folgte ich Heinke still und heimlich durch ihren Arbeitsalltag. Das mache ich oft und sie hat mich bis jetzt noch nie dabei erwischt. Gegen Mittag wollte sie die Ponies von der Weide holen. Wie immer klimperte sie mit dem Sicherungsstift auf dem Heck herum, bevor sie die Ponies rief. Nachdem sie das Heck geöffnete hatte, wollte sie auch die Absperrung öffnen. Auf ihrem Weg dorthin wutschte Scarlett bereits unter der Absperrung durch. Mann, war ich perplex! Heinke erging es wohl ähnlich, aber sie ließ sich davon nicht beirren. Muck kam angaloppiert, blieb rutschend vor der Absperrung stehen und testete vorsichtig mit der Nase, ob Strom auf der Litze sei, woraufhin er von jeglichen tollkühnen Handlungen Abstand nahm, während gleichzeitig Mio neben ihm – wuuusch – Scarletts Beispiel folgte. Glücklicherweise blieben sowohl Litze, als auch Isolator heil. Die hatte Annelie nämlich erst ein paar Tage zuvor reparieren müssen. … Also, wenn das kein gutes Beispiel für den Frühlings-Hackenschuß ist, dann weiß ich auch nicht. Aber der wird sich auch wieder legen, früher oder später. Wie jedes Jahr.

Wenn es etwas Neues, Aufregendes zu berichten gibt, dann melde ich mich wieder. Bis dahin bleibt gesund. Eure Emmi

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.